Organspende

Widerspruchslösung könnte erneut Thema werden

  • News des Tages
Widerspruchslösung könnte erneut Thema werden
Asian doctor and an assistant in the operating room for surgical venous vascular surgery clinic in hospital. © GettyImages/Ake

Die doppelte Widerspruchslösung der Organspende könnte bei der nächsten Wahlperiode erneut auf der Tagesordnung stehen. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet, sei die Patientenbeauftragte der Bundesregierung, CDU-Abgeordnete Claudia Schmidtke, offen dafür, in der nächsten Wahlperiode erneut über die Widerspruchslösung zu debattierten. Sie ginge nicht davon aus, dass die kürzlich beschlossene "erweiterte Zustimmungslösung" einen signifikanten Effekt haben und die Zahl der Organspender zunehmen werde. 

Autor

 Luisa-Maria Hollmig

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich