Neue Versorgungsformen

Amelung: “Wir sollten weniger über Anreize reden”

  • BibliomedManager
Amelung: “Wir sollten weniger über Anreize reden”
© Jens Mau

Auf seinem mittlerweile zehnten Jahreskongress rückt der Bundesverband Managed Care (BMC) eine nicht ganz neue Versorgungsform in den Vordergrund: Capitation. „Capitation war vor 20 Jahren tot, jetzt taucht es wieder auf“, bemerkte Gastgeber Dr. Volker Amelung. Damals tauchten erstmals sogenannte Populationsmodelle in den USA auf – doch es folgten Rückschläge und das Thema verschwand wieder.

Capitation ist ein pauschales Vergütungssystem für Gesundheitsdienstleistungen. Die Bezahlung des Leistungserbringers bemisst sich unabhängig von der tatsächlich erbrachten medizinischen Leistung und basiert auf Faktoren wie Alter, Geschlecht und Morbiditätsfaktoren. Das Modell belohnt die Qualität der Betreuung und vor allem präventive Maßnahmen.

Nun ist es – zumindest in der Diskussion – allgegenwärtig. Die Privaten Klinikketten forcieren das Thema, Helios etwa testet ein Capitation-Modell im Großraum Madrid. Auch Krankenkassen zeigen zusehends Interesse für Capitation-Modelle. In der (deutschen) Realität sind Shared Savings-Modelle allerdings Einzelfälle – wie etwa das „Gesunde Kinzigtal“ oder das Innovationsfonds-Projekt in Billstedt-Horn. Doch seit die Fallpauschale als vorherrschende Form der Krankenhausfinanzierung ins Wanken geraten ist, hat die Diskussion über solche Modelle Fahrt aufgenommen.

„Wir müssen uns die Frage stellen, wie wir Wandel im Gesundheitswesen aktiv herbeiführen können“, so Amelung. Es müsse nicht jede Neuerung in ein Gesetz gegossen werden. Der BMC-Vorstandsvorsitzende will andere Triebkräfte mobilisieren. „Wir sollten weniger über zusätzliche Anreize reden und uns mehr darauf konzentrieren, bestehende Bremsklötze zu lösen“, so Amelung. Die vielen Regularien im Gesundheitsmarkt seien es, die innovativen Technologien und Versorgungsformen oft ausbremsen würden. So könne man hierzulande beispielsweise nicht einfach ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) gründen oder Leistungen wie derzeit bei der Telemedizin würden gedeckelt. „Es ist doch so: Würde man dem Versandhandel den Verkaufsbonus wegnehmen, wäre der Versandhandel tot“, resümiert Amelung.

Bis Mittwoch läuft der Jahreskongress des BMC mit über 30 Sessions noch. Deutschlands ältester Hörsaal im Berliner Langenbeck-Virchow-Haus war bei der Eröffnung wie in den Jahren zuvor prall gefüllt.

Autor

 Jens Mau

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich