Notdienstpraxis

Charité und KV Berlin kooperieren

  • News des Tages
Charité und KV Berlin kooperieren
© Gettyimages/upixa

Am Campus Benjamin Franklin der Charité ist seit kurzem eine KV-Notdienstpraxis für Erwachsene der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin. Es ist die zweite Kooperation zwischen der Klinik und der KV.

Mit der Notdienstpraxis können Patienten außerhalb der regulären Praxisöffnungszeiten ambulant versorgt werden. Wie die Charité mitteilt, entscheidet zuvor das medizinische Fachpersonal, ob die Patienten in der Zentralen Notaufnahmen oder in der KV-Notdienstpraxis behandelt werden. "Damit jeder Patient genau die medizinische Versorgung bekommt, die er braucht, ist es sinnvoll, die ambulanten und stationären Strukturen gut miteinander zu vernetzen", so Prof. Dr. Ulrich Frei, Vorstand Krankenversorgung der Charité. 

Insgesamt betreibt die KV Berlin fünf Notdienstpraxen für Erwachsene und vier für Kinder und Jugendliche. Im Sommer sollen zwei weitere, jeweils eine für Erwachsene und eine für Kinder und Jugendliche, ihren Betrieb aufnehmen.

Autor

 Luisa-Maria Hollmig

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich