Gestiegene Leistungsausgaben

Krankenkassen mit Milliardendefizit

  • News des Tages
Krankenkassen mit Milliardendefizit
Healthcare costs and fees concept.Hand of smart doctor used a calculator for medical costs in modern hospital © GettyImages/Everythingpossible

Die gesetzlichen Krankenversicherungen schließen 2019 mit einem Milliardendefizit ab. Nach Angaben der Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) beläuft sich das Minus auf rund 1,6 Milliarden Euro. Es sei das erste Defizit seit 2015, im Jahr 2018 konnten die Kassen noch einen Überschuss von fast zwei Milliarden Euro verzeichnen. 

Als Grund geben die Kassen die stark gestiegenen Leistungsausgaben an. Besonders stark sei der Ausgabenanstieg bei Medikamenten und Heilmitteln. Auch die Gesetzesvorhaben der Regierung werden als Grund für das Defizit angegeben, schreibt das Ärzteblatt.

Wie die FAZ weiter berichtet, habe die Gesetzgebung die Versorgung mit dem Pflegepersonalstärkungsgesetz oder mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz zwar verbessert, diese Veränderungen kosten jedoch Geld. "Die Zahlen zeigen, dass wir in den nächsten Jahren das politische Augenmerk wieder stärken auf die Ausgabenentwicklung legen müssen", so Ulrike Elsner, Vorsitzende des Ersatzkassenverbands vdek, gegenüber der FAZ. 

Das Defizit der Krankenkassen sei politisch gewollt. Nach Angaben des Ärzteblatts hätten die Kassen Ende September Finanzrücklagen von mehr als 20 Milliarden Euro gehabt, etwa dem Vierfachen der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestreserve. Gesundheitsminister Spahn bezeichnete das Minus der Kassen als "unechtes Defizit", das durch Rücklagen-Abbau entstehe.

Autor

 Luisa-Maria Hollmig

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich