Klinikmarkt

Paeger stockt seine Ameos-Anteile kräftig auf

  • Klinikmarkt
Paeger stockt seine Ameos-Anteile kräftig auf
© Regina Sablotny

Die Ameos-Gruppe hat eine Refinanzierung abgeschlossen, an der eine Vielzahl von Kreditinstituten beteiligt sind. In diesem Rahmen stockt auch der Gründer Axel Paeger seine Anteile am Unternehmen "kräftig auf", wie es in einer Pressemitteilung heiß. Ameos erwirtschafte mittlerweile einen Gesamtumsatz von über einer Milliarde Euro jährlich, was eine Aufstockung der Unternehmensfinanzierung nötig machte. Mit der Refinanzierung soll der Ausbau des bestehenden Leistungsangebotes sowie weiteres Wachstum möglich werden, sagte Paeger. "Ameos hat viel vor in der Zukunft und verfolgt zahlreiche Investitionsprojekte, die jetzt – so wie wir nun aufgestellt sind – noch zügiger in Angriff genommen werden können." Das Unternehmensprinzip, dass alle Überschüsse, soweit sie anfallen, im Unternehmen verbleiben und vor Ort für die Verbesserung der Personalausstattung und notwendige Investitionen verwandt werden, bleibe erhalten.

Ende Januar hatten Medien berichtet, dass der Finanzinvestor Carlyle, der vor zehn Jahren bei dem Unternehmen eingestiegen war, einen Bieterprozess vorbereite, der in den nächsten Monaten beginnen solle. Ameos hatte diese Spekulationen dementiert.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich