Finanzen

Alb Fils Kliniken reduzieren Defizit

  • News des Tages
Alb Fils Kliniken reduzieren Defizit
© Pixabay/Bru-nO

Die wirtschaftliche Konsolidierung der Alb Fils Kliniken ist auf einem guten Weg. Der Bilanzverlust konnte auf 6,6 Millionen Euro verringert werden. Das teilt das Klinikum mit. 

Demnach sei es im Jahresverlauf 2019 gelungen, das Leistungsvolumen leicht zu steigern, das Planergebnis wurde jedoch nicht erreicht. "Die Maßnahmen greifen, wenn auch nicht in der beabsichtigten Schnelligkeit", so Wolfgang Schmid, Kaufmännischer Geschäftsführer. 

Wirtschaftlicher Druck und Fachkräftemangel stellen die Krankenhäuser vor schwierige Rahmenbedingungen. Hinzu komme die Corona-Krise mit bisher nicht gekannten medizinischen, logistischen und wirtschaftlichen Herausforderungen, dessen Folgen bisher nicht absehbar sind. Bund und Länder müssten für eine vollständige finanzielle Entlastung der Krankenhäuser sorgen, so Schmid.

Autor

 Luisa-Maria Hollmig

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich