Quartalszahlen

Asklepios startet stabil ins Jahr

  • News des Tages
Asklepios startet stabil ins Jahr
© Asklepios

Die Asklepios Kliniken blicken zuversichtlich in das laufende Geschäftsjahr 2022: Die Klinikgruppe hat im 1. Quartal 2022 ein solides Wachstum erzielt, wie der Klinikkonzern mitteilt. Dabei erzielte Asklepios in den ersten drei Monaten Umsatzerlöse von insgesamt 1.276,3 Millionen Euro (1. Quartal 2021: 1.221,0 Millionen Euro). Das operative Ergebnis Ebitda steigerte das Unternehmen auf 100,3 Millionen Euro (1. Quartal 2021: 89,9 Millionen Euro), die Ebitda-Marge betrug 7,9 Prozent (1. Quartal 2021: 7,4 Prozent). Asklepios erzielte ein Konzernzwischenergebnis in Höhe von 6,4 Millionen Euro (1. Quartal 2021: 0,0 Millionen Euro).

Die Zahl der ambulanten und stationären Patient:innen stieg um 15,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 836.025 (1. Quartal 2021: 723.019) an. Die Anzahl der stationären Fälle erhöhte sich um 5,5 Prozent auf 178.463 (1. Quartal 2021: 169.190), die der ambulanten um 18,7 Prozent auf 657.562 (1. Quartal 2021: 553.829). Asklepios beschäftigte 49.814 Vollzeitkräfte. Die Quote der Personalkosten lag bei 68,0 Prozent leicht unter Vorjahresniveau (1. Quartal 2021: 69,4 Prozent), der absolute Personalaufwand betrug 867,7 Millionen Euro (1. Quartal 2021: 847,8 Millionen Euro). Die Quote der Materialkosten erhöhte sich auf 25,2 Prozent (1. Quartal 2021: 24,6 Prozent), was laut Asklepios auf die Corona-Pandemie zurückzuführen sei. Der Konzern tätigte Investitionen von 51,0 Millionen Euro (inklusive Fördermittel) in den rund 170 Gesundheitseinrichtungen. Der Eigenanteil lag mit 36,1 Millionen Euro bei 70,8 Prozent (1. Quartal 2021: 77,4 Prozent).

Die Asklepios Kliniken verfügen über rund 170 Gesundheitseinrichtungen in Deutschland. Dazu zählen Akutkrankenhäuser, ein Uniklinikum, Fachkliniken, psychiatrische Einrichtungen, Rehakliniken, Pflegeheime und Medizinische Versorgungszentren.

Autor

 Anika Pfeiffer

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich