Personalie

Bergmann-Klinikum bekommt neue Übergangs-Geschäftsführung

  • News des Tages
Bergmann-Klinikum bekommt neue Übergangs-Geschäftsführung
© iStock.com/gzorgz

Der Corona-Ausbruch, in dessen Folge zahlreiche Menschen starben, zieht personelle Konsequenzen nach sich: Nach einer Sitzung des Hauptausschusses hat Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) die beiden Geschäftsführer des Klinikums beurlaubt und zwei Nachfolger benannt, die übergangsweise das Klinikum leiten werden: der bisherige kaufmännische Direktor Tim Steckel und der ehemalige Geschäftsführer des Lausitz Klinikums in Forst, Hans-Ulrich Schmidt.

"Bis Anfang Mai soll ein konkreter Plan vorliegen, wann und wie die normale medizinische Arbeit im Klinikum, das als Schwerpunktversoger für 500.000 Menschen in der Region dient, wieder vollumfänglich fortgeführt werden kann. Dieses Konzept werden wir eng mit dem Gesundheitsministerium abstimmen", sagte Schubert. 

Eine unabhängige Untersuchungskommission unter Leitung der früheren Gesundheitsministerin Anita Tack (Linke) wurde mit der Aufarbeitung des Corona-Ausbruchs sowie seiner Ursachen beauftragt, es gehe unter anderem um organisatorische und hygienische Mängel im Klinikum.

Die Forderung nach einer sofortigen Absetzung von Grebner habe keine Mehrheit gefunden, berichten die Potsdamer Neueste Nachrichten. Zuerst müssten die Vorwürfe hieb- und stichfest aufgeklärt werden, so ein Argument der Antragsgegner. Einige Kommunalpolitiker hätten Fischer gern gehalten, heißt es weiter in dem Bericht - allerdings hatte bereits der Aufsichtsrat von einer Gesamtverantwortung der Bergmann-Spitze gesprochen. Fischer könne weiter als Chefärztin für Frauenheilkunde am Klinikum arbeiten.

Die Interims-Chefs im Bergmann-Klinikum

Hans-Ulrich Schmidt verfügt über langjährige Erfahrung im Gesundheitswesen. Nach Stationen als Klinikpflegedienstleitung in einer Universitätsklinik und Verwaltungsdirektor eines konfessionellen Krankenhauses übernahm er zum 1. März 2016 die Geschäftsführung der Lausitz Klinik Forst. Der gebürtige Hesse war - neben mehreren Funktionen in der Klinikgruppe Ernst von Bergmann - zusätzlich von 2014 bis 2019 unter anderem Kaufmännischer Direktor des Klinikums Westbrandenburg, welches ebenfalls zur Klinikgruppe Ernst von Bergmann gehört. Der gelernte Krankenpfleger und Gesundheitsökonom Hans-Ulrich Schmidt verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Management und trug dabei die Verantwortung für Kliniken mit bis zu 1000 Betten.

Tim Steckel ist seit Januar 2017 Kaufmännischer Direktor des Klinikum Ernst von Bergmann.  Der studierte Wirtschaftsingenieur gehört der Klinikgruppe seit 2008 an und hat derzeit auch die Geschäftsführung des Klinikum Westbrandenburg (seit Januar 2020) und die Geschäftsführung der Cateringgesellschaft am Klinikum Ernst von Bergmann (seit Juni 2014) inne. Tim Steckel verantwortet darüber hinaus seit 2014 die Geschäftsbereichsleitung Finanzen, Controlling und strategische EDV des Klinikum Ernst von Bergmann. Kurz nach seinem Start in der Klinikgruppe übernahm er die Kaufmännische Leitung der Poliklinik Ernst von Bergmann und leitete diese bis 2010. Zuvor war er am Universitätsklinikum Eppendorf, Hamburg, in verschiedenen Managementpositionen tätig.

Autor

 Christina Spies

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich