GKV-Finanzen

Ersatzkassen erreichen ausgeglichenes Quartalsergebnis

  • News des Tages
Ersatzkassen erreichen ausgeglichenes Quartalsergebnis
© © Sibylle Malinke

Die Ersatzkassen haben im zweiten Quartal 2022 mit einem geringen Defizit in Höhe von 35 Millionen Euro abgeschlossen. Zusammen mit dem ersten Quartal beträgt das Defizit im ersten Halbjahr 2022 somit 235 Millionen Euro. Das Defizit beruhe hauptsächlich auf hohen Vergütungssteigerungen, erweiterten Leistungen etwa im Bereich der Parodontose-Versorgung, Corona-Nachholeffekten und auf einmaligen Ausgaben bei den Verwaltungskosten aus dem ersten Quartal 2022, so der Verband der Ersatzkassen (vdek). Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende des vdek, warnte davor, die Kassen mit Zusatzbelastungen wie Energie- oder Inflationsausgleichen für Krankenhäuser zu belasten: „Falls die Politik über derartige Ausgleichszahlungen entscheidet, sollten diese im Rahmen des angekündigten Entlastungspaket finanziert werden.“
 
 

Autor

 Jens Mau

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich