Stiftung Kreuznacher Diakonie

Evangelisches Stadtkrankenhaus Saarbrücken schließt

  • Krankenhausplanung
Evangelisches Stadtkrankenhaus Saarbrücken schließt
Saarbrücken © Gettyimages/Manfred Gottschalk

Die Stiftung Kreuznacher Diakonie wird das Evangelische Stadtkrankenhaus Saarbrücken (EVK) in den nächsten sechs Monaten schließen. Gründe sind andauernd hohe Verluste und die fehlende Perspektive, teilte der Träger mit. Nachdem das Haus bereits in den vergangenen Jahren defizitär war, allein 7,8 Millionen von 2019 bis 2021, sei auch in diesem Jahr mit einem Verlust in Millionenhöhe zu rechnen. 

"Der Entschluss zur Schließung des Hauses fällt uns nicht leicht. Aufgrund der wirtschaftlichen Lage sehen wir uns allerdings gezwungen, diesen Schritt zu gehen", erklärte der Vorstand. "Auf diese Weise sichern und stärken wir die diakonisch-soziale Arbeit unserer Stiftung. Selbstverständlich ist die Gesundheitsversorgung in Saarbrücken auch nach der beabsichtigten Schließung unseres Hauses gesichert." In den nächsten Wochen werden die Gespräche mit allen Beteiligten fortgesetzt. Die Schließung erfolge zudem "in enger Abstimmung mit dem Saarländischen Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Gesundheit sowie den Akteuren vor Ort". 

Gesundheits- und Arbeitsminister Magnus Jung (SPD) erklärte, ihm sei die Entscheidung erst am Vortag mitgeteilt worden. "In diesem Zusammenhang möchte ich auch in aller Deutlichkeit zum Ausdruck bringen, dass diese Entscheidung nicht gemeinsam mit dem Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Gesundheit getroffen wurde." In den nächsten Tagen werde ein Treffen mit der Kreuznacher Diakonie stattfinden, bei dem die weitere Vorgehensweise besprochen werden soll. 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich