Bayern

Gesetzliche Krankenkassen stellen 9,3 Milliarden Euro zur Verfügung

  • Finanzierung
Gesetzliche Krankenkassen stellen 9,3 Milliarden Euro zur Verfügung
© Pixabay/Steve Buissinne

Die Krankenhausfinanzierung 2021 ist in Bayern gesichert. Die Arbeitsgemeinschaft der Krankenkassenverbände in Bayern und die Bayerische Krankenhausgesellschaft haben sich über die Vergütung der Krankenhausleistungen geeinigt.

Wie die bayerische Landesvertretung des Verbands der Ersatzkassen e.V. (vdek) mitteilt,  können die bayerischen Krankenhäuser für das laufende Jahr mit einem Finanzvolumen von rund 9,3 Milliarden Euro aus Beitragsmitteln der Gesetzlichen Krankenversicherung rechnen. Im Vorjahr lag das Ausgabenvolumen bei rund 9,2 Milliarden Euro. Außerdem verständigten sich die Verhandlungspartner auf den Landesbasisfallwert in Höhe von 3.739,35 Euro.

Autor

 Luisa-Maria Hollmig

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich