Netzwerk

Helios gründet Klinikcluster in Thüringen

  • News des Tages
Helios gründet Klinikcluster in Thüringen
(v. li:.) Robert Möller, Florian Lendholt, Yvette Hochheim, Florian Aschbrenner © Helios Kliniken

Helios führt seine mittel- und nordthüringischen Kliniken zum Cluster "Helios Kliniken Thüringen Mitte" zusammen. Florian Lendholt, Leiter des Erfurter Standortes, wird Geschäftsführer des Klinikclusters. Ziel sei, mit der Verbundstruktur medizinisch und administrativ noch enger zusammenzuarbeiten. 

Der 44-Jährige war bereits Geschäftsführer aller vier Kliniken, die nun als Cluster geführt werden. Er habe von Erfurt aus die medizinische Vernetzung mit den drei umliegenden Helios-Standorten in Gotha, Blankenhain und Bleichrode vorangetrieben, teilt das Unternehmen mit. 

Die drei Standorte Gotha, Blankenhain und Bleichrode sollen von Standortleitern geführt werden, die direkt an Lendholt berichten. Die Standortleitung in Blankenhain übernimmt die Assistentin des Klinikverbunds, Alexandra Jung. In Bleicherode ist mit Andrea Lehmann bereits seit Langem eine Standortleitung etabliert. Die Standortleitung in Gotha stehe bereits fest und werde in Kürze kommuniziert. Der Erfurter Maximalversorger soll auch weiterhin von Florian Lendholt operativ geführt werden.

 

Autor

 Luisa-Maria Hollmig

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich