Personalie

Johna bleibt Vorsitzende des Marburger Bundes 

  • Personalia
Johna bleibt Vorsitzende des Marburger Bundes 
Dr. Susanne Johna wurde als 1. Vorsitzender für weitere vier Jahre wiedergewählt. © Marburger Bund

Dr. Susanne Johna bleibt für weitere vier Jahre Vorsitzende des Marburger Bundes. Mit Johna kam 2019 erstmals eine Frau an die Spitze des Ärzteverbandes Marburger Bund. Sie löste damit Rudolf Henke ab, der nach 12-jähriger Amtszeit nicht wieder kandidiert hatte. Johna war bereits zuvor Mitglied des Bundesvorstandes und gehört auch dem Vorstand der Bundesärztekammer an. 

Auf der medizinischen Karriereleiter ist der Chefarztposten die höchste Sprosse. Doch das Interesse der Nachwuchsärzte, so weit aufzusteigen, schwindet. Das Nachwuchsproblem bei Chefärzten liegt nicht beim Geld, sondern daran, wie die Arbeit strukturiert ist, beschreibt Susanne Johna im Interview des neuen f&w-Titelthemas „Chefärzte braucht das Land“

Auch die übrigen Mitglieder des Bundesvorstandes hat die 140. Hauptversammlung des Marburger Bundes gewählt. Bestätigt wurden: Dr. Hans-Albert Gehle, Landesverband Nordrhein-Westfalen/Rheinland-Pfalz, Dr. Melanie Rubenbauer-Beyerlein, Landesverband Bayern, PD Dr. Peter Bobbert, Landesverband Berlin/Brandenburg, Prof. Dr. Henrik Herrmann, Landesverband Schleswig-Holstein, Sylvia Ottmüller, Landesverband Baden-Württemberg, und Dr. Sven Dreyer, Landesverband Nordrhein-Westfalen/Rheinland-Pfalz.

Neu in den Bundesvorstand gewählt wurde Dr. Claudia Hellweg, Landesverband Mecklenburg-Vorpommern. Dipl.-Med. Sabine Ermer, Landesverband Sachsen, trat nach zwölf Jahren im Bundesvorstand nicht mehr an. Kooptiertes Mitglied im Bundesvorstand ist Pauline Graichen, Vorsitzende des Sprecherrates der Medizinstudierenden im Marburger Bund.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich