Thüringen

Krankenhausplan um ein Jahr verlängert

  • Krankenhausplanung
Krankenhausplan um ein Jahr verlängert
© pixabay/sirigel

Der Krankenhausplan für Thüringen wurde um ein Jahr verlängert. Statt Ende 2022 wird er nun Ende 2023 auslaufen. Das habe der zuständige Krankenhausplanungsausschuss mit Vertretern von Land, Krankenkassen, Klinikbetreibern und Ärzten angesichts der Corona-Pandemie einstimmig beschlossen, sagte Gesundheitsministerin Heike Werner der Deutschen Presse-Agentur. Demnach sollen die Lehren aus der Pandemie im neuen Plan berücksichtigt werden. Das betreffe nicht nur die Sicherung eines flächendeckenden Kliniknetzes, sondern auch eine engere Kooperation der Häuser bei der Patientenversorgung. Zudem habe die Pandemie gezeigt, dass die Häuser finanziell besser für derartige Ernstfälle aufgestellt sein müssten.

Autor

 Luisa-Maria Hollmig

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich