Pandemie

Marburger Bund fordert Steuerfreibetrag

  • News des Tages
Marburger Bund fordert Steuerfreibetrag
Dr. med. Susanne Johna © Marburger Bund

Für Beschäftigte in der Patientenversorgung fordert der Marburger Bund (MB) die Einführung eines Steuerfreibetrags. Dadurch soll den besonderen Belastungen durch die Pandemie Rechnung getragen werden. "Die Bundesregierung sollte alles dafür tun, dass Ärztinnen und Ärzte, Pflegende, Medizinische Fachangestellte und andere patientennahe Berufsangehörige trotz hoher Belastung weiterhin für die Versorgung zur Verfügung stehen", sagt Dr. Susanne Johna, erste Vorsitzende des MB, in einer Mitteilung. Unabhängig von ihrem Einsatzort hätten die Beschäftigten mehr Wertschätzung verdient. Einzelne Gruppen zu bevorzugen, würde Unfrieden im Team erzeugen und sei demotivierend.

Autor

 Luisa-Maria Hollmig

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich