Medizinischer Dienst Bund

Neuer MD ist am Start

  • News des Tages
Neuer MD ist am Start
Stefan Gronemeyer ist Vorstandsvorsitzender des Medizinischen Diensts des Bundes ©  MDS

Der Medizinische Dienst Bund hat die Nachfolge des bisherigen MDS angetreten – und hat nun auch eine eigene Webseite. 
Die Organisation tritt die Nachfolge des bisherigen (Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS) an. Das MDK-Reformgesetz, das am 1. Januar 2020 in Kraft getreten ist, hat den MDK (Medizinischer Dienst der Krankenversicherung) und den MDS organisatorisch neu aufgestellt und einheitlich in Körperschaften öffentlichen Rechts umgewandelt. Die Medizinischen Dienste in den Ländern wurden bereits zum 30. Juni 2021 umbenannt. Die Reform hatte unter anderem das Ziel, die Medizinischen Dienste unabhängiger von den Krankenkassen zu machen. 

Träger des Medizinischen Dienstes Bund sind die 15 Medizinischen Dienste in den Ländern. Der Medizinische Dienst Bund hat eine neue Webseite unter www.md-bund.de. Die Medizinischen Dienste sind unter anderem für die umstrittene Abrechnungsprüfung in Krankenhäusern verantwortlich. Eine neue Aufgabe des MD Bund ist es zudem, Richtlinien für die Tätigkeit der Medizinischen Dienste zu erlassen. Diese dienen der bundesweit einheitlichen Begutachtung, wenn es zum Beispiel um die Feststellung des Pflegegrads oder um Leistungen der Krankenversicherung geht. 

Dem paritätisch mit Frauen und Männern besetzten Verwaltungsrat des Medizinischen Dienstes Bund gehören ehrenamtliche Mitglieder aus der Selbstverwaltung der Krankenkassen, Vertreter aus Patienten- und Betroffenenorganisationen sowie Mitglieder aus Ärzteschaft und Pflegeberufen an. 
 

Autor

 Jens Mau

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich