Krankenhausplanung

Niedersachsen erhöht Klinikinvestitionen bis 2026 um 210 Millionen Euro

  • News des Tages
Niedersachsen erhöht Klinikinvestitionen bis 2026 um 210 Millionen Euro
Daniela Behrens © Nds. Sozialministerium

Die niedersächsische Landesregierung hat ihre mittelfristige Finanzplanung für 2022 bis 2026 vorgelegt. Das Land bringt für diese Zeit ein Investitionspaket von zusätzlich 750 Millionen Euro auf den Weg. Das Geld soll in Krankenhausfinanzierung, Klimaschutz, Wasserstoff und Infrastruktur fließen. 

Insgesamt erhöht sich die Krankenhausfinanzierung durch das Investitionspaket um 210 Millionen Euro: Bisher investiert das Land 150 Millionen Euro pro Jahr in Krankenhäuser. 2024 steigt diese Summe auf 200 Millionen Euro und in den Jahren 2025 und 2026 auf 230 Millionen Euro. Diese Geldspritze bilde "eine hervorragende Basis, um eine wohnortnahe und hochqualitative medizinische Versorgung in Niedersachsen sicherzustellen“, so Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens.

 

Autor

 Jens Mau

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich