Finanzen

Ortenau Klinikum mit Millionenverlust

  • Finanzen
Ortenau Klinikum mit Millionenverlust
Healthcare costs and fees concept.Hand of smart doctor used a calculator for medical costs in modern hospital © GettyImages/Everythingpossible

Trotz Umsatzsteigerung fährt das Ortenau Klinikum ein Minus von 18,4 Millionen Euro ein. Bereits Anfang Juli ging das Unternehmen in seinem Nachtragswirtschaftsplan von einem negativen Ergebnis aus.

Der Jahresabschluss für das Jahr 2019 wurde am Dienstag vorgestellt. Demnach konnte der Umsatz um rund 12 Prozent auf 403,4 Millionen Euro gesteigert werden. Der Verlust liegt bei 18,4 Millionen Euro, die Investitionen belaufen sich für 2019 auf rund 21 Millionen Euro, heißt es in einer Mitteilung. Mit 76.500 stationär behandelten Patienten ist die Zahl leicht gesunken, die ambulanten Operationen sind mit 10.043 Eingriffen weitgehend konstant geblieben. Fast 90 Prozent der Menschen im Umkreis würden sich für eine Behandlung in dem Klinikum entscheiden. Mit mehr als 5.800 Mitarbeitenden ist das Klinikum auch der wichtigste Arbeitgeber im Kreis, im Jahr 2019 wurde die Zahl um 23 Vollzeitstellen noch erhöht.

"Wie viele andere Kliniken auch, hat das Ortenau Klinikum mit den schwierigen Rahmenbedingungen für Krankenhäuser zu kämpfen", so das Fazit von Geschäftsführer Christian Keller. "Das Spannungsfeld zwischen einer nicht auskömmlichen Krankenhausfinanzierung in Deutschland, einer zunehmenden medizinischen Spezialisierung und einem sich verschärfenden Fachkräftemangel lässt auch für die kommenden Jahre Verluste erwarten", so die Prognose. Nach wie vor sei die Krankenhausfinanzierung in Deutschland unzureichend. Die für 2019 festgelegten Budgeterhöhungen von 2,49 Prozent hätten nicht ausgereicht, um allein die Tariferhöhungen von 2,83 Prozent auszugleichen. 

Autor

 Luisa-Maria Hollmig

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich