Private Klinikkette

Paeger übernimmt offenbar Mehrheit bei Ameos

  • Klinikmarkt
Paeger übernimmt offenbar Mehrheit bei Ameos
Axel Paeger © Regina Sablotny

Der Firmengründer und Vorstandsvorsitzende Axel Paeger übernimmt offenbar die Mehrheit an dem privaten Krankenhausunternehmen Ameos. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, wird der Finanzinvestor Carlyle seine Anteile am Unternehmen verkaufen. Paeger will demnzufolge die Mehrheit der Stimmrechte, das Private-Equity-Unternehmen Intermediate Capital Group (ICG) und weitere Co-Investoren eine Minderheit. Letztere werden demnach Vorzugs-, Mezzanine-Kapital sowie Fremdkapital bei Ameos einbringen, so dass Carlyle und Co-Investor Quadriga bis zum Jahresende schrittweise aussteigen können. Paeger wollte sich auf Anfrage von BibliomedManager nicht zu dem Bericht äußern.

Vergangene Woche hatte Ameos bekannt gegeben, dass man eine Refinanzierung abgeschlossen habe, an der eine Vielzahl von Kreditinstituten beteiligt sind. In diesem Rahmen hatte das Unternehmen kundgetan, dass auch Paeger seine Anteile am Unternehmen "kräftig" aufstockt.

Autor

 Florian Albert

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich