– Zum Urteil des Europäischen Gerichtshofes von 3.10.2000 –

Ist Bereitschaftsdienst Arbeitszeit?

  • Recht
  • 01.02.2001
Ausgabe 2/2001

Pflege- & Krankenhausrecht

Ausgabe 2/2001

In aller Kürze
1. Dem Arbeitgeber (Vorgesetzten) ist es untersagt, den Mitarbeiter länger als zehn Stunden je Tag zu beschäftigen, auch wenn diese Beschäftigung, ganz oder teilweise, in Bereitschaftsdienst besteht.
2. Bei den Ruhepausen ist der im Pflegebereich mittlerweile verbreitete „Trick“ (endgültig) ausgeschlossen, anstelle der notwendigen Pausen einen Bereitschaftsdienst (von einer bis zwei Stunden, meist bewertet nach Stufe D) vorzusehen, weil nunmehr die gesamte Nachtdienstzeit…

Ausgabe online durchblättern

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Ähnliche Artikel

Unsere Zeitschriften

f&w
Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Entgeltverhandlungen 2018: Was Krankenhäuser jetzt wissen müssenm

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich