Milliardenfusion in den USA

Becton, Dickinson and Company kauft Bard

  • News des Tages

Der amerikanische Medizintechnik-Konzern Becton, Dickinson and Company (BD) übernimmt für 24 Milliarden US-Dollar den Wettbewerber C. R. Bard. Das gaben die beiden Unternehmen am Sonntag bekannt. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen dadurch ihre Stellung in den Bereichen Medikationsmanagement und in der Infektionsprävention, der Behandlung von Tumoren und Chirurgie stärken.

BD entwickelt, produziert und vertreibt weltweit medizinische Einmalartikel, Geräte, Antikörper, Reagenzien und Diagnostika. Der Umsatz des Medizintechnik-Konzerns lag im ersten Quartal 2017 bei fast drei Milliarden Dollar. Bard ist in den Bereichen Gefäßerkrankungen, Urologie, Onkologie und chirurgischen Spezialprodukten aktiv. Zu den Kunden zählen sowohl Krankenhäuser als auch medizinisches Fachpersonal im ambulanten und niedergelassenen Bereich. Im ersten Quartal dieses Jahres erzielte Bard einen Umsatz von 938 Millionen US-Dollar und einen Nettogewinn von 178 Millionen US-Dollar.

Autor

 Hendrik Bensch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich