Hohenloher Krankenhaus gGmbH

Klinikbau in Öhringen beschlossen

  • News des Tages
Klinikbau in Öhringen beschlossen
© Hohenloher Krankenhaus

Der Kreistag des Hohenlohekreises hat am Freitag beschlossen, Fördermittel aus dem Krankenhausstrukturfonds in Höhe von 51,5 Millionen anzunehmen. Mit dem Geld soll die Versorgung im Kreis umgebaut und dabei ein Neubau in Öhringen entstehen, teilte das Landratsamt des Kreises mit. In Öhringen soll künftig die akutstationäre Behandlung zusammengefasst werden. Diese fand bislang auch am Standort in Künelzsau statt, wo die Versorgung mit der Fertigstellung des Neubaus wiederum enden. Dies werde jedoch nicht vor 2021 der Fall sein, hieß es in der Mitteilung des Landratsamtes.

Im vergangenen Jahr hatte der Kreistag des Hohenlohekreises das künftige medizinische Konzept der Hohenloher Krankenhaus gGmbH beschlossen. Darin ist neben dem Neubau in Öhringen auch ein neues Medizin-Zentrum in Künzelsau vorgesehen. Wie es mit der Klinik in Künzelsau weitergehen wird, soll nun der Landrat gemeinsam mit der Stadt Künzelsau erarbeiten.

Autor

 Hendrik Bensch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich