Nordhessen

Fusion der Kreiskliniken Kassel mit Agaplesion ist vom Tisch

  • Klinikmarkt
Fusion der Kreiskliniken Kassel mit Agaplesion ist vom Tisch
Jörg Marx © Agaplesion

Die geplante Fusion der Kreiskliniken Hofgeismar und Wolfhagen, der Evangelischen Altenhilfe Gesundbrunnen Hofgeismar und der Agaplesion gAG ist vom Tisch. Das berichtet die Waldekische Landeszeitung. Demnach teilte Jörg Marx, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Agaplesion mit, dass sich der Gesundheitskonzern nicht im Landkreis Kassel engagieren werde. Der Absage gingen intensive Prüfungen der aktuellen Situation der beiden Häuser sowie des Evangelischen Krankenhauses Gesundbrunnen voraus. Die Entscheidung sei keine Entscheidung gegen die Krankenhaus-Standorte, "sondern folgt unseren konzerninternen Überlegungen", so Marx. 

Im März unterzeichneten der Landkreis Kassel, die Evangelische Altenhilfe Gesundbrunnen Hofgeismar und Agaplesion mit einen "Letter of Intent" eine gemeinsame Absichtserklärung zu einer möglichen Zusammenführung des Krankenhauses Gesundbrunnen und der Kreisklinik Wolfhagen unter der Führung von Agaplesion. Im vergangenen Jahr hatte der Landkreis die Kliniken in Wolfhagen und Hofgeismar übernommen.

Wie es mit den Kliniken weitergeht, steht noch nicht fest. Geplant sei jedoch ein Neubau des Hofgeismarer Standortes. Zudem sei eine Zusammenarbeit mit Agaplesion in Form einer Einkaufsgemeinschaft denkbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich