Cyberkriminalität

Hackerangriff auf Klinikum Lippe 

  • News des Tages
Hackerangriff auf Klinikum Lippe 
© GettyImages/EThamPhoto

Cyberkriminelle haben am Wochenende das Klinikum Lippe angegriffen. Infolge der Attacke sei es in den letzten Tagen zu einem Teilausfall der IT-Systeme an allen drei Standorten in Detmold, Lemgo und Bad Salzuflen gekommen, heißt es in einer Mitteilung. Die Versorgung der im Krankenhaus befindlichen Patienten und von Notfallpatienten sei weiterhin gewährleistet.

Die Überwachungssysteme sowie IT des Hauses haben den Hackerangriff bemerkt. Sie begleiten diesen nun gemeinsam mit externen Spezialisten des Landeskriminalamtes mit Abwehrmaßnahmen. Wegen der Cyberattacke musste zudem die gesamte IT-Infrastruktur des Hauses heruntergefahren und von allen externen Netzen getrennt werden. Um weiteren Schaden zu vermeiden, werden die IT-Systeme nun neu aufgesetzt. 

Das Klinikum Lippe ist von außen nur telefonisch oder per Fax erreichbar. Intern stehen die Systeme größtenteils zur Verfügung. Für Fragen rund um den Systemausfall hat das Krankenhaus eine Hotline unter 05231/725976 eingerichtet. 

Hacker werden immer raffinierter

Professionelle Hacker legen inzwischen ganze Kliniken lahm. Ihre Strategien werden immer raffinierter, externe Dienstleister immer begehrter. Vor allem kleine Häuser stoßen in Sachen IT-Sicherheit so zunehmend an ihre Grenzen. Jüngste Opfer sind die Urologische Klinik München-Planegg (Januar 2021), das Evangelische Krankenhaus Lippstadt (März 2021), das Klinikum Wolfenbüttel (Juli 2021) die SRH Holding (September 2021), das Städtische Klinikum Dessau (September 2021) und zuletzt der Medizin Campus Bodensee (Januar 2022). 

Um vor möglichen Cyberattacken gewappnet zu sein, ist ein umfassendes Sicherheitskonzept das A und O. Lesen Sie hier unsere Checkliste aus zehn Tipps, die zeigt, wie sich Krankenhäuser schützen können und welche strategischen Schritte wichtig sind.

Autor

 Anika Pfeiffer

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich