Personalie

Ivančić ist neuer Vorstand des VPKA

  • Personalia
Ivančić ist neuer Vorstand des VPKA
© Schön Klinik

Dr. Mate Ivančić, CEO der Schön Klinik SE, ist nun Vorstand des Verbands der Privatkrankenanstalten in Bayern e. V. (VPKA). Im Mittelpunkt seiner Bewerbung stand die Forderung nach einer Koppelung von Ergebnisqualität an die Krankenhausvergütung, teilt die Schön Klinik mit. Gemeinsam mit den anderen sieben Vorständen wolle er dieses Thema nun verstärkt in Bayern und auf Bundesebene einbringen.

„Ich bedanke mich herzlich für die Wahl zum Vorstand des VPKA“, sagt Dr. Mate Ivančić, CEO der Schön Klinik SE. „Ich bin ein großer Verfechter einer wertbasierten Medizin, die sich an der Lebensqualität der Patienten, also am Behandlungsergebnis, orientiert. Gute Qualität sollte so bezahlt werden, wie sie es verdient. Weniger Vorhaltefinanzierung von Strukturen und mehr Incentivierung von Ergebnisqualität, ob durch Zuschläge oder den Ausschluss von Abschlägen, das wünsche ich mir und dafür stehe ich“, erläutert er.

In seiner Bewerbungsrede verwies Dr. Ivančić auf die „turbulenten Wochen“ für Krankenhäuser aufgrund der Corona-Pandemie. Das Krankenhausentlastungsgesetz der Bundesregierung habe die Kliniken zwar weitestgehend vor dem finanziellen Ruin bewahrt, durch seine pauschale Kompensation habe es aber die Schieflage im System zementiert. „Für einige Häuser war der Betrag kostendeckend, für größere oder spezialisierte Kliniken – und das betrifft ganz wesentlich die Privatkliniken – hat er die Umsatzeinbrüche aber nicht aufgefangen“, erklärte er. Es müsse sichergestellt werden, dass die privaten Krankenhäuser die Krise bewältigen und hoffentlich gestärkt aus ihr hervorgingen.

Der VPKA ist einer von 13 Landesverbänden. Die Landesverbände sind Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher Privatkliniken e. V. (BDPK) mit Sitz in Berlin, der ihre Interessen auf bundespolitischer Ebene vertritt. Neben seiner Rolle als Vorstand des VPKA, ist Dr. Ivančić außerdem 1. Vizepräsident des BDPK.

Autor

 Christina Spies

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich