Personalie

Jessica Koch übernimmt Leitung der KMG-Klinik Sömmerda

  • News des Tages
Jessica Koch übernimmt Leitung der KMG-Klinik Sömmerda
Jessica Koch, KMG-Kliniken, Klinikum Sömmerda © KMG-Kliniken

Jessica Koch ist neue Geschäftsführerin des KMG-Klinikums Sömmerda. Die 31-Jährige stammt gebürtig aus Goslar und soll das ehemalige DRK-Krankenhaus weiterentwickeln. Die Gesundheitsökonomin begann ihre Laufbahn im Krankenhaussektor 2016. Unter anderem war sie Assistentin der Geschäftsführung am Helios- Klinikum Erfurt und in der Zentralklinik Bad Berka der Rhön-Klinikum AG. Im Februar 2020 kam Jessica Koch als Vorstandsassistentin zu den KMG-Kliniken.

Im Zentrum ihrer Arbeit steht die Neujustierung der OP-Kapazitäten mit dem Ziel, diese auszubauen. „Ich habe bereits einen Strategie-Workshop mit unseren Chefärzten und unserer Chefärztin terminiert, in dem wir gemeinsam herausfinden wollen, wie wir unsere Fachabteilungen sinnvoll weiterentwickeln können“, so Koch.

KMG hatte das ehemalige DRK-Krankenhaus Sömmerda 2019 zusammen mit drei weiteren Krankenhäusern im Rahmen eines Insolvenzverfahrens erworben. KMG betreibt mehrere Akut- und Rehakliniken sowie Pflegeeinrichtungen im Nordosten Deutschlands. Das Unternehmen beschäftigt circa 5.200 Mitarbeiter.

 

Autor

 Jens Mau

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich