Personalmangel

Paracelsus Klinik Bad Ems will Betrieb einstellen

  • Klinikmarkt
Paracelsus Klinik Bad Ems will Betrieb einstellen
© Getty Images/Joos Mind

Die Paracelsus Klinik Bad Ems plant, ihren Klinikbetrieb einzustellen. Wie der Konzern mitteilt, betreffe die Schließung die stationäre Patientenversorgung, die MVZ-Praxen und die Notaufnahme. Die unter dem Dach der Klinik angegliederten Praxen für Innere Medizin, Urologie, für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Zahnheilkunde seien nicht betroffen und setzten den Praxisbetrieb fort. Auch das Ambulante Therapiezentrum Nassau werde weiterhin sämtliche Leistungen anbieten. Betroffen sind knapp 270 Beschäftigte. Die endgültige Schließung soll bis zum 31. März erfolgen.

Leistungseinschränkungen aufgrund von Fachkräftemangel

Als Grund nennt Paracelsus einen "eklatanten Fachkräftemangel", der zuletzt durch demografischen Wandel und Corona-Krise verschärft wurde. Das habe in den vergangenen Monaten den Krankenhausbetrieb zunehmend erschwert. Immer wieder sei es zu Abmeldungen der Notaufnahme oder einzelner Abteilungen gekommen, immer wieder sei das Haus gezwungen gewesen, einzelne Leistungsbereiche vorübergehend einzuschränken, sagte Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung Tomislav Gmajnic. 

Klinik steht seit Jahren unter Druck

Bereits zum Jahresende 2021 hatte die Klinik mit erheblichen Verlusten abgeschnitten. Schon in den Jahren vor Ausbruch der Pandemie stand die Klinik unter erheblichem Druck. Und auch die Prognosen für 2022 mussten immer wieder nach unten korrigiert werden. Paracelsus hatte sich für eine Kooperation mit anderen Krankenhausträgern der Region bis hin zum Verkauf der Klinik offen gezeigt. Gespräche verliefen jedoch im Ergebnis erfolglos.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich