Hochwasserkatastrophe

Wiederaufbau wird 100 Millionen Euro kosten

  • News des Tages
Wiederaufbau wird 100 Millionen Euro kosten
© GettyImages/lappes

Die Hochwasserkatastrophe Mitte Juli hat die Kliniken in Westdeutschland schwer getroffen. Allein für die vier Krankenhäuser im Ahrtal wird der Wiederaufbau 100 Millionen Euro kosten. Wie der SWR berichtet, habe der rheinland-pfälzische Gesundheitsminister Clemens Hoch (SPD) am Montag die vier betroffenen Häuser besucht. In Bad Neuenahr-Ahrweiler liegen drei beschädigte Kliniken - die Dr. von Ehrenwall'sche Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, das Fachkrankenhaus für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Deutschen Roten Kreuzes, das Gefäßzentrum Dr. Baue. In Sinzig wurde durch das Hochwasser das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) der Johanniter beschädigt. 

Der Wiederaufbau werde noch Monate dauern. Die beiden psychiatrischen Krankenhäuser in Bad Neuenahr-Ahrweiler wurden durch die Flutkatastrophe so zerstört, dass es im Moment unmöglich sei, Patienten zu behandeln. Es sei jedoch damit zu rechnen, dass der Bedarf an psychischer Hilfe im Ahrtal weiter wachsen werde. Deshalb müssten die beiden Kliniken möglichst schnell wieder handlungsfähig sein, heißt es weiter.

 

Mehr zum Thema:

- „Um 3:35 Uhr haben wir das Krankenhaus aufgegeben“: Der Geschäftsführer des St. Antonius-Hospitals Eschweiler, Elmar Wagenbach, lässt die Flutnacht Revue passieren

- Klinik unter Wasser: Das Klinikum Leverkusen konnte bereits nach sechs Tagen den Betrieb in eingeschränkter Form wiederaufnehmen

Autor

 Luisa-Maria Hollmig

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich