Der kollektive Zulassungsverzicht: Ein fataler Irrglaube an automatisch mehr Honorar

  • Recht
  • 01.02.2009
Ausgabe 2/2009

Pflege- & Krankenhausrecht

Ausgabe 2/2009

Mit dem 1. Januar 2009 hat für Vertragsärzte und auch für MVZ ein neues Zeitalter der Honorarvergütung begonnen: Die Honorierung basiert auf der Grundlage so genannter Regelleistungsvolumina (RLV) (1). Die Einführung der RLV zeigen allerdings regional unterschiedliche Auswirkungen. Die Anhebungen des Honorarvolumens führen in den alten Bundesländern zu einer Erhöhung von 6,9 Prozent, in den neuen Bundesländern von 17,2% zzgl. der getroffenen Regelungen zur Vergütung vertragsärztlicher…

Autor

Ausgabe online durchblättern

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Ähnliche Artikel

Unsere Zeitschriften

f&w
Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Entgeltverhandlungen 2018: Was Krankenhäuser jetzt wissen müssenm

Weitere Artikel dieser Ausgabe

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich