Bundesärztekammer

Montgomery fordert Personaluntergrenze für Ärzte

  • News des Tages
Montgomery fordert Personaluntergrenze für Ärzte
© Bundesärztekammer

Nachdem das Bundeskabinett in der vergangenen Woche Personalvorgaben in der Pflege beschlossen hat, fordert der Präsident der Bundesärztekammer Frank Ulrich Montgomery nun auch Untergrenzen für Ärzte. „Wir brauchen eine Untergrenze für das gesamte Personal in Kliniken, das dem Patienten zugewandt ist“, sagte Montgomery in einem Interview mit der Rheinischen Post. „Dazu zählen Pflegekräfte und Ärzte“, so der BÄK-Präsident.

Den „Masterplan Medizinstudium 2020“, der in der vergangenen Woche auf den Weg gebracht wurde, hält Montgomery grundsätzlich für gelungen. „Wenn der Plan umgesetzt wird, wird er in 15 Jahren zu einer Verbesserung der Angebotssituation von Ärzten auf dem Land führen“, sagte er der Zeitung. So lange die Finanzierung aber ungeklärt sei, bestehe die Gefahr, „dass die Vorhaben im Geflecht zwischen Bund und Ländern hängen bleiben.“

Autor

 Hendrik Bensch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich