Hygieneskandal

Hygieneskandal: Bewährungsstrafe für Ex-Klinikchef

  • News des Tages
Hygieneskandal: Bewährungsstrafe für Ex-Klinikchef
© GettyImages/SimonLukas

Das Urteil gegen den ehemaligen Geschäftsführer der Klinikum Mannheim GmbH steht fest: Wie ein Sprecher des Mannheimer Landgerichts auf Anfrage mitteilt, wurde der Angeklagte im Verfahren um einen Hygieneskandal am Mannheimer Klinikum zu zwei Jahren Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt, drei Monate gelten als vollstreckt. Zudem muss er insgesamt 75.000 Euro zahlen. 

Der Angeklagte stand seit Ende Februar wegen eines Verstoßes gegen das Medizinproduktegesetz vor Gericht. So soll er zwischen 2007 und seinem Ausscheiden im Spätherbst 2014 vorsätzlich Maßnahmen unterlassen haben, um ausreichend sterilisiertes Operationsinstrumentarium vorzuhalten. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Bewährungsstrafe von zwei Jahren auf Bewährung vorgesehen, während die Verteidigung beantragte, das Verfahren einzustellen.

Nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur kündigte die Verteidigung Rechtsmittel an. Das Gericht habe den Fokus auf Vorsatz zuungunsten der Fahrlässigkeit gelegt, so die Kritik.

Autor

 Luisa-Maria Hollmig

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich