Insolvenz

DRK-Kliniken suchen nach einem Investor

  • News des Tages
DRK-Kliniken suchen nach einem Investor
© iStock.com/monkeybusinessimages

Nachdem die DRK-Kliniken Nordhessen Ende Juni das Insolvenzverfahren gestartet haben, beginnt nun die Suche nach einem Investor. Der vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Franz-Ludwig Danko habe einen neuen Investorenprozess aufgesetzt, nachdem die Verkaufsbemühungen vor der Insolvenz abgebrochen worden waren, teilt das Unternehmen mit. 

Sowohl Geschäftsbetrieb als auch Patientenversorgung laufen weiter. "Wir haben die ersten Wochen des vorläufigen Insolvenzverfahrens vor allem dazu genutzt, den Klinikbetrieb zu stabilisieren und die Löhne und Gehälter der Beschäftigten zu sichern", so Danko. Auch die Versorgung mit allen notwendigen Medikamenten und Betriebsmitteln sei sichergestellt.

Derzeit werde ein Sanierungskonzept für die Kliniken ausgearbeitet. Eine Option ist die Investorenlösung, also die Übertragung an einen neuen Gesellschafter. Für die Suche wurde eine Beratung beauftragt, die mögliche Interessenten anspricht. Bisher sei die Resonanz sehr erfreulich, da mehrere Interessenten bereits die Zahlen und Daten der Kliniken prüfen, so Danko. Eine weitere Option der Sanierung sei eine Art Vergleich mit den Gläubigern im Wege eines sogenannten Insolvenzplans. 

Autor

 Luisa-Maria Hollmig

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich