Frage 104: Darf eine ausgebildete Apothekenhelferin im Heim die Unterweisung in Arzneimittelfragen übernehmen?

  • Pflege- und Krankenhausrecht
  • 01.03.2007
Ausgabe 3/2007

Pflege- & Krankenhausrecht

Ausgabe 3/2007

Frage einer Heimaufsicht: In meiner Eigenschaft als Heimaufsichtsbehörde erhalte ich eine Anfrage eines Leiters eines Altenpflegeheimes, der wissen möchte, ob es zulässig ist, dass eine dort seit 1996 (als so genannte Fachhelferin für Altenpflege, die bei der Ländlichen Erwachsenenbildung in Niedersachsen e.V. 1996 mit 200 Unterrichtsstunden eine Ausbildung gemacht hat) beschäftigte Mitarbeiterin, die ausgebildete Apothekenhelferin ist, – die Unterweisung der Mitarbeiter über den…

Autor

Ausgabe online durchblättern

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Ähnliche Artikel

Unsere Zeitschriften

f&w
Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Entgeltverhandlungen 2018: Was Krankenhäuser jetzt wissen müssenm

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich