Krankenhausplanung

Alle Beiträge zur Reform der Kliniklandschaft

Ein Haus für alle
Serie „Post mortem“

Ein Haus für alle

  • Strategie
  • Ausgabe 1/2021

Im Dezember 2015 schloss das Vereinskrankenhaus im südniedersächsischen Hann. Münden. Wie schnell Stadt und Landkreis hier ein Nachnutzungskonzept aufstellten, hat schon Vorbildcharakter. Zunächst Flüchtlingsunterkunft wurde aus der Klinik nach einem Umbau ein Begegnungszentrum für die Menschen der…

Den gordischen Knoten lösen
Klinikträger Sana

Den gordischen Knoten lösen

  • Krankenhausplanung
  • Ausgabe 1/2021

Was soll ein Krankenhaus auszeichnen und welche Rolle soll es in der Region einnehmen? Das beschäftigt auch die Sana Kliniken AG, zu der 40 Häuser mit weniger als 500 Betten gehören. Zukunftsweisend ist derzeit ein Projekt in Biberach: Dort entsteht ein Zentralkrankenhaus, das auf dem Gelände Partner…

Die Kleinen sind nicht die Verlierer
Aus Kassensicht

Die Kleinen sind nicht die Verlierer

  • Krankenhausplanung
  • Ausgabe 1/2021

Versorgerrollen müssen neu definiert werden. Daraus ergeben sich dauerhafte Überlebensperspektiven, die an die Stelle einer fortwährenden Existenzbedrohung treten. Doch dafür bedarf es einer Krankenhausplanung, die mit einem intelligent gestuften Versorgungskonzept Zentralisierung dort vorantreibt, wo…

Unter Artenschutz
Kliniken in Rheinland-Pfalz

Unter Artenschutz

  • Krankenhausplanung
  • Ausgabe 1/2021

Die Stiftung Kreuznacher Diakonie steht als Krankenhausträger in Rheinland-Pfalz ebenfalls vor der Frage, ob und wie sie die eigenen kleineren Standorte langfristig sichert. In einem großen Projekt wollte sie die ländliche Klinik in Kirn in ein intersektorales Gesundheitszentrum umwandeln. In die…

Die Ein-Euro-Klinik
Klinikum Peine

Die Ein-Euro-Klinik

  • Krankenhausplanung
  • Ausgabe 1/2021

Es ist vollbracht: Der Wechsel des Klinikums Peine von einem kommunalen Träger zum anderen ist vollzogen. Vor zehn Jahren hat der Landkreis seine Kreisklinik für einen Euro veräußert und nun für denselben Preis wieder zurückgekauft, musste bei diesem Manöver allerdings viele Millionen Euro Steuergeld…

Folgen für die Versorgung
Schließung des MLK Zeven

Folgen für die Versorgung

  • Krankenhausplanung
  • Ausgabe 1/2021

Eine Erhebung der Techniker Krankenkasse zusammen mit der Hochschule Hannover kommt zu folgendem Ergebnis: Die Schließung des Krankenhauses Zeven habe zu einem Rückgang der ambulanten Fälle sowie von Casemix-Punkten und zu erheblichem Einsparpotenzial geführt. Defizite in der Versorgung seien nicht…

Mit der Lücke leben
Schließung des MLK Zeven

Mit der Lücke leben

  • Krankenhausplanung
  • Ausgabe 1/2021

Retten oder schließen: Beim kommunalen Krankenhaus in Zeven zeigte die Tendenz über Jahre mal in die eine, mal in die andere Richtung. Bis die Klinik vor zwei Jahren vom Netz ging. Für manche Einwohner ist das Thema aber längst nicht vom Tisch.

Kein Problem mit Mindestmengen und Qualität
Interview

Kein Problem mit Mindestmengen und Qualität

  • Krankenhausplanung
  • Ausgabe 1/2021

Nach einem Bürgerentscheid 2017 zum Erhalt der Krankenhausstandorte im Kreis Nordfriesland , kündigte Schleswig-Holstein mehrere Millionen Investitionen in zwei der drei Häuser des Klinikums Nordfriesland an. Für Geschäftsführer Stephan Unger haben vor allem die Kliniken in Niebüll und Wyk auf Föhr ihre…

„Der Hubschrauber fliegt auch nachts um drei“
Interview

„Der Hubschrauber fliegt auch nachts um drei“

  • Krankenhausplanung
  • Ausgabe 1/2021

Als einen, der vor allem die Zahl der deutschen Krankenhäuser mehr als halbieren will – so kennt die Branche Gesundheitsökonom Reinhard Busse. Ein Missverständnis, sagt er im f&w-Gespräch. Vielmehr gehe es ihm um das Austarieren künftiger Versorgungsstufen – sektorenübergreifend wohlgemerkt. Eine…

Meistgelesene Artikel



Kostenloser Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen täglichen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich